1st-Hotel-Schweiz.de/
1st-hotel-schweiz.de
1st-hotel-schweiz.de
Schweiz
Schweiz
Werbung : .
Swiss

Kanton Jura - Im jungen Schweizer Kanton auf Zeitreise

Den Kanton Jura gibt es erst wenige Jahrzehnte. Das Gebiet im Nordwesten der Schweiz gehörte bis 1979 zum Kanton Bern, dann wurde per Volksabstimmung eine Abspaltung beschlossen. Offizielle Amtssprache ist Französisch. Da die deutsche Grenze nur einen Katzensprung entfernt liegt, haben viele Orte auch deutsche Bezeichnungen.


Délémont heißt der Hauptort des Kantons Jura, zu deutsch Delsberg. Der mittelalterliche, liebevoll restaurierte Stadtkern zieht viele Besucher an. Kunstvoll gestaltete Brunnen aus dem 16. Jahrhundert schmücken verschiedene Plätze der Stadt, zum Beispiel vor dem Rathaus und dem Schloss.


Viele verbinden mit dem Jura Espressomaschinen, doch in Wirklichkeit bietet der Jura Zeitmaschinen. Im Internationalen Uhrenmuseum stehen viele Exemplare dieser kleinen tickenden Apparate. Hier vergeht die Zeit und doch steht alles still.


Dreht man die Zeit zurück, muss man sich mit Begriffen wie Französischer Jura, Schwäbischer Jura, Fränkischer Jura und Schweizer Jura beschäftigen. Das sind keine speziellen Bereiche eines Jura Studiums, sondern die Einteilung des Juragebirges. Der Schweizer Jura ist eine Fundgrube für Archäologen: Zahlreiche Fossilien sind in dem uralten Kalkgestein konserviert. Immer wieder werden Spuren der Dinosaurier freigelegt.


Im Préhisto-Park von Réclère erfährt man alles über die Evolution der Tierwelt und begegnet vielen urzeitlichen Wesen im Wald. Ambitionierte Höhlenforscher sollten sich die nahe gelegenen Tropfsteinhöhlen nicht entgehen lassen.


Ausgefallene Schweizer Sehenswürdigkeiten im Jura


Vielerorts gibt es Spannendes zu entdecken in der Schweizer Jura-Region. Ein außergewöhnliches Fotomotiv ist ein Baum in der Nähe des Ortes Châtillon. Die Chêne des bosses - die buckelige Eiche - macht ihrem Namen alle Ehre und ist die älteste ihrer Art in ganz Europa. Die knorrige Schönheit dieses alten Baumes verzaubert alle Gemüter.


Der Botanische Garten von Porrentruy bietet neben allen nur erdenklichen Pflanzenarten auch ein wenig Physik. Direkt neben dem Eingang kann man sich mit eigenen Augen davon überzeugen, dass sich die Erde wirklich dreht: Das Foucaultsche Pendel beweist es zweifellos.


Für furchtlose Nachtschwärmer eignet sich ein Wanderweg in Saint-Ursanne: Besucher verlassen ihre Hotels, um die Tierwelt des Jura zu beobachten. Ausgerüstet mit einer Taschenlampe geht es los. Leises Flügelflattern ist zu hören, schemenhafte Schatten schwirren vorüber. Tatsächlich! Fledermäuse huschen hier im Dämmerlicht herum auf der Jagd nach Insekten.


 
Swissnes