Pinot gris Malvoisie

Veröffentlicht von First Hotel Admin am

Eine Rebe mit vielen Namen -Die Pinos Gris Tokay Ruländer Wein-Rebe

Pinot gris – Malvoisie Rebsorte

Pinot gris ist die französische Bezeichnung für die Rebsorte Ruländer. Die Bezeichnung im Schweizer Kanton Wallis ist Malvoisie. Im Elsass trägt der Pinos gris den Namen Tokay d´Alsace.

Die Weißweinrebe ist eine Mutation des Blauen Spätburgunders. Im 16. Jahrhundert gelangte die Rebe aus dem südosteuropäischen Raum ins Markgräflerland in Baden und ins Elsass.

Der Kaufmann Johann Seger Ruland erkannte den Wert der Rebsorte und stellte daraus sortenreiche Weine her. Er verkaufte Stecklinge und sorgte somit für die Verbreitung der Rebe. Die Lese erfolgt mittelspät. Das Mostgewicht liegt um ca. 10 Grad Oechsle höher als beim Riesling. Der Säuregrad liegt bei 4 – 5 Gramm pro Liter. Bei einem hohen Mostgewicht können Spitzenweine mit einem körperreichen Bukett erreicht werden. Die Weine sind vollmundig und wirken oft schwer.