Hotel Allalin in Zermatt – Matterhorn zum Greifen nahe

Veröffentlicht von First Hotel Admin am

Das 4-Sterne Hotel Allalin wurde 1978 erbaut und zählt nicht nur wegen des grandiosen Panoramablicks auf das Matterhorn zu den schönsten Unterkünften im Wallis. Das warme Ambiente verbreitet einen typisch bergdörflichen Charme und die im gemütlichen Landhausstil gehaltenen Zimmer verzaubern durch prachtvoll geschnitzte Holzdecken und geben dem Gast das Gefühl von Geborgenheit und rustikalem Luxus. Neben den selbstverständlichen Standards, wie Bad/WC, Radio und TV, einen Zimmersafe und eine Minibar, verfügen alle Zimmer über einen kostenlosen WLAN-Anschluss, der dem Gast auch im Urlaub in Zermatt grenzenlose Kommunikation ermöglicht.

Perfekter Start in den Tag – Hotel Allalin Frühstück mit Ausblick

Ein besonderes Highlight ist das reichhaltige Frühstücksbuffet im sonnendurchfluteten Hotel Allalin Speisesaal, an dem sich Ski- und Wanderbegeisterte für die zahlreichen Freizeitaktivitäten in und um Zermatt stärken können. Das weltberühmte Skigebiet mit über 70 Bergbahnen und mehr als 400 km Pisten liegt in Laufnähe, man kann es aber auch bequem per Elektrobus erreichen, der direkt vor der Tür abfährt. Doch auch, wer im Sommer nach Zermatt reisen will, kann vom Allalin aus bequem die Seilbahn zum Kleinmatterhorn oder die Gornergratbahn – übrigens die älteste elektrische Zahnradbahn der Schweiz – erreichen und von dort die herrlichen Panoramen auf das Matterhorn und die umliegenden Viertausender genießen.

Auch für Einkäufe, Besorgungen, Restaurantbesuche oder abendliche Streifzüge liegt das Allalin Hotel Zermatt ideal, so findet man z.B. das beliebte Grillspezialitätenrestaurant des ehemaligen Skiprofis Max Julen gleich um die Ecke oder besichtigt direkt am Kirchplatz das Matterhornmuseum. Dort tritt man sprichwörtlich die Reise in die Vergangenheit an, denn man blickt nicht auf Ausstellungstücke in Vitrinen, sondern befindet sich direkt im freigelegten Zermatt des 19. Jahrhunderts.