1st-Hotel-Schweiz.de/
1st-hotel-schweiz.de
1st-hotel-schweiz.de
Schweiz
Schweiz
1st-hotel-schweiz.de > Schweiz Reisen > Sehenswürdigkeiten
Werbung : .
Swiss

Schweizer Sehenswürdigkeiten für jede Gelegenheit

Es liegt kein Schnee? Für eine Wanderung ist es definitiv zu warm? Alles kein Grund in gepflegter Langeweile den Urlaub vorbei ziehen zu lassen. Werden Sie aktiv, es gibt mehr als genug Dinge, die unbedingt von Ihnen besucht werden sollten.  

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie nur einige wenige Vorschläge, was die Schweiz an Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Dabei spielt es keine Rolle ob zu warm oder zu wenig Schnee, es finden sich genug Ziele zu jeder Jahreszeit.

 

An dieser Stelle einen kleinen Tipp für Reisende: Mit einem Swiss Flexi Pass können Sie nicht nur alle Schweizer Museen kostenlos besuchen, sondern auch noch an Tagen, die Sie sich selbst aussuchen kostenfrei alle Schweizer Bahnen und Bergbahnen, sowie die meisten Seeschiffe benutzen.

 

Zu warm? Besuchen Sie die Salzbergwerke in Bex.

Tief im Berg erwartet Sie eine gleichmäßige Temperatur von 17° C und ein nahezu einmaliges Erlebnis des Salzbergbaus mitten in der Schweiz.

 

Besser einen Tag ohne Sport? Zürich erwartet Sie!

Während Sie sich dem Einkaufserlebnis in der Schweizer Altstadt hingeben sollten Sie einen kurzen Moment im Zürcher Fraumünster und Großmünster verweilen. Marc Chagall als Gestalter von eindrucksvollen Fensterbildern hat dem Fraumünster eine wunderbare Attraktion vermacht, die Sie nicht verpassen sollten.

 

Die Kinder würden gerne einen Ausflug in die Vergangenheit machen?

Schauen Sie im Schloss Wildegg vorbei. Neben Biobauernhof und Gartenkunst erwartet Sie ein Fenster in die Vergangenheit. Nahezu unverändert können dort Lebensstile der letzten Jahrhunderte nachempfunden werden.

 

Sherlock Holmes Spuren folgen?

Der Reichenbachfall Meiringen war Schauplatz des Roman Tods von Sherlock Holmes. Allerdings nicht so richtig, mit großem Geschick gelang es dem größten aller britischen Detektive seinen ärgsten Gegner zu besiegen. Einige Hinweise auf diese dramatischen Romanstunden finden Besucher des Reichenbachfalls heute noch lebendig “¦     

 

   

 
Swissnes