1st-Hotel-Schweiz.de/
1st-hotel-schweiz.de
1st-hotel-schweiz.de
Schweiz
Schweiz
1st-hotel-schweiz.de > Schweizer Bahn > Alpine Classic Glacier Express
: .
Swiss

Alpine Classic Glacier Express - Purer Luxus auf Schweizer Schienen

Von der Lokomotive bis zum letzten Waggon mitsamt Speise- und Gepäckwagen: Der Alpine Classic Glacier Express versprüht das luxuriöse Ambiente der goldenen 20er Jahre. Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Es gibt wohl kaum eine elegantere Methode, um von St. Moritz nach Zermatt zu reisen! Schon 1939 befuhren Züge mit den komfortablen Salonwaggons die bezaubernde Gebirgsstrecke in der Schweizer Alpenregion.


Im Alpine Classic Glacier Express erhält die Reise nach St. Moritz eine nostalgische Note. Die Passagiere nehmen in den restaurierten, komfortablen Salonwagen der Rhätischen Bahn à  la Pullman Platz. In diesen luxuriösen Waggons sind Beinfreiheit und bequeme Sitzposition garantiert, denn die weichen Polstersitze sind großzügig im Abteil arrangiert. Bei der Innenausstattung im Art Déco-Stil kamen nur hochwertige Materialien, wie Teakholz, zum Einsatz. Durch die großen Fenster des Eisenbahnwagens blickt der Fahrgast ungestört hinaus auf die atemberaubende Schweizer Landschaft, die während der Reise an ihm vorüberzieht.

Sind Sie neugierig geworden auf den Alpine Classic Glacier Express? Tauchen Sie in die Vergangenheit der Bahngeschichte ein und erleben Sie den Chic der 20er und 30er Jahre hautnah. Für Ihr leibliches Wohlergehen während der Fahrt sorgen die Service-Mitarbeiter im Gourmino-Speisewagen. In diesem königsblauen Waggon serviert man Ihnen köstliche Speisen in stilvollem Ambiente.


Pullman-Wagen: Luxuriöse Waggons in der Schweiz


Die Bezeichnung Pullman-Wagen beschreibt eine spezielle Bauart von Eisenbahnwaggons - Salon-, Speise- und Schlafwaggons - für luxuriöse Reisezüge. Ursprünglich stellte man sie in der Nähe von Chicago her. Benannt sind sie nach dem amerikanischen Industriellen George M. Pullman. Man verwendet den Begriff Pullman-Wagen auch für Waggons, die nach dem gleichen Prinzip gebaut wurden wie die Originale. In der Schweiz werden Pullman-Wagen für mehrere Zuglinien verwendet, unter anderem bei der Montreux Oberland Bahn.

George M. Pullman entwirft Mitte des 19. Jahrhunderts eine neue, bequemere Form von Schlafwagen, welche die bisherigen Waggons ablösen soll. Allerdings sind Pullmans Wagen um ein Vielfaches teurer als die herkömmlichen. Als US-Präsident Abraham Lincoln 1865 verstirbt, sollen seine sterblichen Überreste von Washington D.C. zur Beisetzung in seiner Heimatstadt Springfield transportiert werden. George M. Pullman bietet an, einen seiner Luxuswaggons dafür zur Verfügung zu stellen. Eine ausgeklügelte Werbemaßnahme - nach diesem Ereignis verkaufen sich die Waggons landesweit trotz des hohen Preises. 

 

 

 

 

 

 
Swissnes