1st-Hotel-Schweiz.de/
1st-hotel-schweiz.de
1st-hotel-schweiz.de
Schweiz
Schweiz
1st-hotel-schweiz.de > Schweizer Bahn > Montreux Oberland Bahn
: .
Swiss

Montreux Oberland Bahn - Schweizer Schienenverkehr auf Schmalspur

Ende des 19. Jahrhunderts begann man, die Gegend um Montreux mit einer Eisenbahnlinie zu erschließen. Nach und nach wurden die Strecken erweitert, so dass bereits 1912 die Schienen bis nach Lenk reichten. Die MOB fährt auf Schmalspur, das bedeutet, die Schienen liegen enger zusammen als bei normalen Linien. In der Schweiz ist diese Schienenform weit verbreitet, denn in der bergigen Landschaft müssen enge Kurven gefahren werden. Dies ist mit Schmalspurschienen besser zu realisieren. Die Rhätische Bahn, die Jungfraubahn oder die Matterhorn-Gotthard-Bahn sind nur einige Beispiele, die eine Spurweite von einem Meter aufweisen. Zudem wird die Schmalspur auch bei den meisten Schweizer Straßenbahnen benutzt.

Die Gesellschaft Montreux-Berner Oberland-Bahn hatte zuerst die Idee, Schmalspur-Panoramawaggons einzuführen - natürlich klimatisierte Wagen. So wollte man sicherstellen, dass die Passagiere die wunderschöne Umgebung in vollen Zügen genießen konnten. Nach mehreren Versuchen einigte man sich auf eine Variante, bei der Dach und Fenster getrennt verglast waren. Im Jahre 1979 fuhr der erste Panoramazug, der Panoramic Express As 110. Diese Form der Zugfahrt fand großen Anklang und so baute man weitere Panoramazüge. Über die Jahre wurden technische Neuerungen z.B. zum Lärmschutz integriert, die für noch besseren Fahrkomfort sorgen. Die besten Plätze im Panoramic-Zug befinden sich ganz vorne im Bug, denn in der MOB darf der Fahrgast den selben Ausblick genießen, der sonst nur dem Zugführer vorbehalten ist. Wer Romantik und Nostalgie liebt, bereist die Strecke vom Genfersee bis in die Berner Alpenwelt in den Zügen der Belle Epoque, mit originalen Pullmanwagen von 1915.


 

 

 

Gute Reise! Unterwegs mit der Montreux Oberland Bahn (MOB)


In Montreux startet die Schweizer Schmalspurbahn MOB. Bis zur Endstation Lenk legt sie 75 Kilometer zurück. Auf ihrem Weg durch die Schweiz passiert die Montreux Oberland Bahn drei Kantone: Bern, Freiburg und Waadt. Neben Montreux halten die Züge der Montreux Oberland Bahn unter anderem in den beliebten Orten Gstaad und Saanen.


Eine Zugfahrt mit der MOB wird mit atemberaubender Sicht auf die schöne Schweizer Landschaft mit ihren hohen schneebedeckten Berggipfeln, glitzernden Seen und grünen Wiesen belohnt. Teilweise schraubt sich die Bahn in Serpentinen Berge hinauf und hinab. Vom Fenster aus erblickt der Fahrgast dabei fünf Schweizer Regionen: Das Gebiet um den Genfersee, das Greyerzerland, das Pays d'Enhaut, sowie das Saanenland und das Simmental.

 

 

 

 

 
Swissnes