1st-Hotel-Schweiz.de/
1st-hotel-schweiz.de
1st-hotel-schweiz.de
Schweiz
Schweiz
1st-hotel-schweiz.de > Kantone > Obwalden
Werbung : .
Swiss

Kanton Obwalden - Eng verwurzelt mit der Schweizer Geschichte

Die reizvolle Landschaft im Kanton Obwalden lockte über die Jahrhunderte viele Siedler an. Kelten, Römer und Alemannen ließen sich in diesem Gebiet schon nieder, wie zahlreiche Funde beweisen. Was einst der Kanton Unterwalden war, einer der drei Gründerkantone der Schweiz, ist heute aufgeteilt in die Halbkantone Obwalden und Nidwalden.

Sarnen, die verträumte Kleinstadt am idyllischen Sarnersee, ist der Hauptort des Kantons. Ein Spaziergang durch das Städtchen eröffnet einen Einblick in die frühere Zeit. Das Rathaus von 1418, der Dorfbrunnen von 1604 und die Dorfkapelle von 1556 sind nur ein paar der historischen Sehenswürdigkeiten von Sarnen. Der Hexenturm in Sarnen hat eine wechselhafte Vergangenheit: der mittelalterliche Bau diente schon als Gefängnis, Museum und Staatsarchiv. Im Historischen Museum Obwalden wird Schweizer Geschichte über die Ausstellungen erfahrbar.

Von Sarnen aus kann man in vielerlei Richtungen starten, um den Kanton Obwalden zu erleben. Seit jeher ist Melchsee-Frutt in der Gemeinde Kerns wegen seiner Naturbelassenheit ganzjährig ein äußerst beliebtes Urlaubsziel. In der Gemeinde Alpnach wartet eine besondere Attraktion: Von Alpnachstad aus führt eine Bahnstrecke das Pilatus-Massiv hinauf. Nicht einmal fünf Kilometer lang ist die Distanz, welche die Pilatusbahn zurücklegt. Allerdings geht es dabei kontinuierlich bergan. Bei 48 Prozent Steigung klettert die Bahn über 1600 Meter in die Höhe bis zur Endstation Pilatus Kulm. Einen steileren Weg schafft keine andere Zahnradbahn weltweit, die Pilatusbahn hält tapfer ihren Rekord seit 1889. Von der Spitze des Pilatus lässt sich der Kanton Obwalden wunderbar überschauen.


Engelberg - Besonderheit im Kanton Obwalden


Das Hochtal Engelberg gehörte lange Zeit dem Kanton Nidwalden an. Erst seit 1815 gehört das Gebiet zu Obwalden. Von jeher bedeutsam für die Region ist das Benediktinerkloster Engelberg. Um 1120 gründete man die Abtei, die bis heute noch von den Ordensbrüdern bewohnt wird. Im Kloster steht die größte Schweizer Kirchenorgel. Traditionell ist zudem die Käseherstellung im Dorf. Seit vielen Jahrhunderten gehört der Engelberger Käse zu den Exportprodukten der Region. In der Schaukäserei im Ort kann man bei der Herstellung zusehen. Der Gletscher Titlis (3238 Meter, Skigebiet Engelberg Titlis) ist nicht nur ein beliebtes Ziel für sportbegeisterte Besucher von Engelberg: Eine Grotte reicht 150 Meter tief in das Ewige Eis. In den 70er Jahren legte man die Höhle an, die seitdem Interessierte auf eine Exkursion in das Innere des Gletschers entführt.

 

 

 

 
Swissnes